Donnerstag, 13.10.2011, Achill Island / Westport

Wir haben in den Ferien viel um die Claggan Inseln gesehen, doch Achill Island hatten wir bisher nicht besucht. Es ist auch so, dass wir die Achill Island schon gut kennen. Aber wir fanden noch ein Ziel (Castle) was wir noch nie anschaut haben. Darum machten wir uns am zweitletzten Tag in Irland auf nach Achill Island und dem Castle. Naja das Castle war nich wirklich alt sondern wurde schon viel nachgepflastert. Interessanter war dann schon eher die Küstenstrasse zurück: steile Klippen, freie Schafe, extrem schöner brauner langhaar Border Collie und super schöne wilde Aussicht auf die Nachbar-Insel Clare Island.
Nun ging es noch auf Shopping-Tour nach Westport. Da tätigten wir unsere letzten Einkäufe inkl. einer Tasche wo man noch Sachen reinstopfen kann und in den Flieger mit darf 🙂 (Anmerkung Jessy: Juuuhuuuuu ne neue Handtasche für’s Sortiment ;-p )
In Bangor haben wir noch die eine schöne Skulptur am Dorfeingang fotografiert und dann gings ab nach Hause. Zu Abendessen gabs leckere Omletten, einige normal und die anderen mit Apfel. Danach waren wir satt und auf der „Schnurre“.

Dieser Beitrag wurde unter 2011, Claggan Island, Ferien, Irland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.